Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
forum verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Literatur

Gestern & Heute: Das Besondere Österreichs

Achim Engelberg
Dr. phil.
Zum picker-Profil
Achim EngelbergMittwoch, 15.05.2024

Ohne den dringenden Rat von Freunden hätte ich mir ELFRIEDE JELINEK - DIE SPRACHE VON DER LEINE LASSEN nie angesehen. Aber es ist nicht nur ein großartiger Dokumentarfilm mit Kinobildern, sondern erzählt viel über die österreichische Geschichte.

Es ist eine dichte Montage von historischen Ereignissen und politische Debatten mit den Texten der Literaturnobelpreisträgerin von 2004, die bis zum 12. Juni 2024 in der arte mediathek zu sehen ist.

Dabei ist die Literatur von Elfriede Jelinik sowohl Auslöser von Debatten wie auch Reaktion auf Debatten und Ereignissen.

Wenn er nicht so früh verstorben wäre, hätte wohl auch Thomas Bernhard den Nobelpreis bekommen. Auf jeden Fall ist er eine vergleichbare Figur.

Auf Youtube kann man die Uraufführung seines legendären Theaterstücks HELDENPLATZ von 1988 sehen, die noch frisch und gegenwärtig wirkt. Sie ist hervorragend gealtert.

Die Inszenierung stammt vom damaligen Direktors des Wiener Burgtheaters Claus Peymann, der auch das Stück für das 100-jährige Eröffnungsjubiläum des Theaters in Auftrag gab.

Es löste einen der größten Theaterskandale aus, der hier dargestellt ist.

Momentan kann man HELDENPLATZ neu inszeniert von Frank Castorf sehen.

Mit Elfriede Jelinek und Thomas Bernhard kann man das Gemeinsame und das Besondere von Österreich erkennen.

Gestern & Heute: Das Besondere Österreichs

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Literatur als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.