Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
forum verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Die Klima-Offenbarung - oder: Wie wir die Welt verloren.

Alexander Krützfeldt
Trockenbau und Sanitäranlagen

Schreibt einmal im Jahr die Geburtstagseinladungen seiner Mutter.

Zum User-Profil
Alexander KrützfeldtDonnerstag, 02.08.2018

Nathaniel Rich (Autor) und George Steinmetz (Fotos und Videos) haben für das New York Times Magazine eine Story gemacht, die derzeit angekündigt wird wie ein neuer "Godzilla"-Film. Der Titel: "Losing Earth: The Decade We Almost Stopped Climate Change". 

In über 100 Interviews mit Wissenschaftlern arbeiten die beiden heraus, dass die Regierungen zwischen 1979 und 1989 längst von den Risiken und Folgen der weltweiten Klimaerwärmung wussten. Und wie sie diese stoppen wollten. Und wie sie schon kurz davor standen. Und es doch nicht taten. Aber warum?

Mehr darf man eigentlich nicht verraten. Vermutlich eine jener Geschichten, über die wir noch in Jahren reden, und selbst, wenn es am Ende nur um die Aufmachung geht. Was aber bezweifelt werden darf. Und jetzt Popcorn. 


Die Klima-Offenbarung - oder: Wie wir die Welt verloren.

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Kommentare 6
  1. Dirk Liesemer
    Dirk Liesemer · vor fast 5 Jahre

    Hammertext, jetzt erst entdeckt!

  2. Christoph Weigel
    Christoph Weigel · vor fast 6 Jahre

    passend dazu der artikel von naomi klein bei 'the intercept' > https://theintercept.c...

  3. Daniela Becker
    Daniela Becker · vor fast 6 Jahre

    Ich hoffe wirklich, dass die Autorin, der Fotograf, die Zeitung dafür jeden Preis der Welt bekommen. Die Vertuschungen und die ganzen Lobbykampagnen sind ja im Grunde alle bekannt, aber endlich räumt ein großes Medium diesem Skandal und seinen Folgen den Stellenwert ein, den es verdient. Und die Umsetzung ist super. Ich hoffe auch, dass irgendein deutsches Medium das aufnimmt, übersetzt oder am besten weiterdreht.

    1. Christoph Weigel
      Christoph Weigel · vor fast 6 Jahre

      ...die kompletten schuldzuweisungen etcetera stehen dann im artikel von robinson meyer (the atlantic: https://www.theatlanti...).

  4. Christoph Weigel
    Christoph Weigel · vor fast 6 Jahre

    danke, alex, dass du auf diesen text (30.000 worte!) hingewiesen hast. das ist in seiner gründlichkeit ein geschichts-wissenschaftlicher text, auch weil er auf schuldzuweisungen weitestgehend verzichtet. und zudem ein extrem politisches stück journalismus. man könnte glatt auf die idee kommen, daß dies das nibelungen-lied der USA werden könnte...

    1. Alexander Krützfeldt
      Alexander Krützfeldt · vor fast 6 Jahre

      Freut mich, Christoph! Stimme Dir zu, was vermutlich klar ist.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.