Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
forum verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Nawalny: Frieden nur durch parlamentarische Demokratie in Russland

Ruprecht Polenz
MdB a.D.
Zum User-Profil
Ruprecht PolenzSamstag, 01.10.2022

Wie immer der Angriffskrieg gegen die Ukraine ausgeht, von Russland werden weiter Kriegsgefahren ausgehen, solange sich der imperiale Charakter des Landes nicht ändert und solange ein autoritärer Alleinherrscher praktisch alle Macht in der Hand hält.

„Um das zu vermeiden, muss für alle, die nach einem Frieden in diesem Krieg suchen, die Frage des Nachkriegsrusslands nicht nur Teil der Strategie sein, sondern deren Kernstück. Längerfristige Ziele lassen sich unmöglich erreichen, solange es keinen Plan gibt, der sicherstellt, dass die Quelle der Probleme versiegt. Russland muss aufhören, eine Quelle von Aggression und Instabilität zu sein. Das ist möglich, und nur das sollte als ein strategischer Sieg in diesem Krieg gelten.“

Nawalny analysiert den Weg von der Jelzin-Verfassung, die den Präsidenten mit mehr Macht ausstattete, als sie der Generalsekretär der KPdSU je hatte, zu Putins Diktatur. 



Auf keinen Fall dürften die Fehler des zynischen westlichen Ansatzes in den Neunzigerjahren wiederholt, als man der postsowjetischen Elite sagte: „Ihr könnt dort machen, was ihr wollt, nur gebt acht auf eure Atomwaffen und liefert uns Erdöl und Erdgas.“ 

Nawalny bringt es in seinem sehr lesenswerten Kommentar auf den Punkt: 

„Die eigentliche Gefahr für Frieden und Stabilität in Europa ist der aggressive imperiale Autoritarismus, der sich in Russland endlos reproduziert. Das Russland nach dem Krieg ist ebenso wie das Russland nach Putin dazu verdammt, immer wieder aggressiv und putinistisch zu werden. Das ist nach dem jetzigen Entwicklungsparadigma des Landes unausweichlich. Und nur eine parlamentarische Republik kann das verhindern – als ein erster Schritt zu einem Russland, das ein guter Nachbar wird.“

Nawalny: Frieden nur durch parlamentarische Demokratie in Russland

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Kommentare 2
  1. Ruprecht Polenz
    Ruprecht Polenz · vor fast 2 Jahre

    Ich war auch überrascht über diesen Kommentar, denn trotz aller bewundernswerten Opposition zu Putin hatte ich ihn durchaus auch nationalistisch wahrgenommen.

  2. Cornelia Gliem
    Cornelia Gliem · vor fast 2 Jahre

    Wie weit Nawalny das ernst meint - und insofern dazu gelernt hat - kann ich nicht beurteilen. Aber seine Worte haben recht. .. Demokratie gerade auch die parlamentarische hat Probleme - ist aber dennoch die einzige Regierungsform, die Machtkonzentrationen verhindern kann.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kurator'innen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.