Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
forum verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Liebe, Sex und Wir

Auflackierter Feminismus (bei Männern)

Natalie Mayroth
Journalistin & Kulturwissenschaftlerin
Zum picker-Profil
Natalie MayrothMontag, 21.08.2023
Nun machen Trends wie „Menicure“ – Männermaniküre – auch im Mainstream ihre Runden. Wie in den Nullerjahren schon der Begriff „metrosexuell“ es tat, ist es maximal cringe, dass Männer für grundlegende Körperpflege ein eigenes Wort brauchen, um sich nicht irgendwie schwul vorzukommen.

Das klingt wie ein hartes Urteil von Hengameh Yaghoobifarah über den Typus 'Sexist mit Nagellack'. Doch Yaghoobifarah stellt klar, dass sie es nicht für sinnvoll hält, fremde Menschen als „Männer mit Nagellack“ zu etikettieren und sich über sie lustig zu machen. Dennoch hat ihr Text einen Anlass: Offenbar fühlen sich Männer wie der Influencer Sebastian Tigges ('Podcaster und Content Creator') als Feminist, da sie sich ihre Nägel lackieren, es sei für ihn eine „feministische Praxis". Vor ein paar Jahren habe ich als Frau eher die gegenseitige Ansicht gehabt, heute ist mir das gesellschaftliche Urteil gleich. 

Vielmehr geht es bei Yaghoobifarahs ext dann um kritische Männlichkeit, die sie in diesem Fall als oberflächliche Selbstbeweihräucherung entlarvt, denn: „Unangenehm wird es eher, wenn Typen sich durch ein bisschen Nagellack einbilden, irgendetwas gegen das Patriarchat unternommen zu haben".

Wer weiterlesen empfohlen. PS: Am Rande geht es auch um Lars Eidinger.  


Auflackierter Feminismus (bei Männern)

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Kommentare 2
  1. Theresa Bäuerlein
    Theresa Bäuerlein · vor 9 Monaten

    Ich will hier echt nicht pauschal gegen Männer urteilen, aber es ist eine Tatsache, dass diese Tendenz zur Selbstbeweihräucherung und Platzbeanspruchens immer noch Teil des männlichen Verhaltensmusters ist. Egal, in welchen Bereich. Und das gilt nicht für alle Männer, ist eh klar. Empfehle dazu auch den tollen Text von Antonia Baum: https://www.zeit.de/20...

  2. Jürgen S.
    Jürgen S. · vor 9 Monaten

    Wie schrieb mal jemand (mit Sicherheit eine Frau): "Wer seiner Freundin die Tür aufhält und sie nicht schlägt, ist noch lange kein Feminist."

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Liebe, Sex und Wir als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.