Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
forum verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Kopf und Körper

Was Therapeut:innen wirklich denken

Theresa Bäuerlein
Journalistin. Autorin. Seit (gefühlt) schon immer.
Zum Kurator'innen-Profil
Theresa BäuerleinMittwoch, 17.05.2023

Sowas wollte ich schon immer lesen – und ihr hoffentlich auch: Das Magazin der New York Times hat Therapeut:innen gebeten, ehrlich zu erzählen, was sie in ihren Sitzungen denken, aber niemals laut sagen würden. Beispiele:

Ich arbeite mit Paaren und habe schon so manche Wahrheitsbombe platzen sehen. Wenn man erst einmal den sicheren Raum mit den Klienten aufgebaut hat, gibt es viele superintensive Momente – die Leute haben ihre Partner geohrfeigt oder beschlossen, sich während der Sitzung zu trennen, oder sind explodiert und weggestürmt – und man muss sich einfach zusammenreißen. Es ist schon ein paar Mal vorgekommen, dass jemand einen unerwarteten Ausbruch hatte und ich saß nur da und dachte innerlich: 'Was? Hat er das gerade gesagt? OK, jetzt nicht reagieren, jetzt nicht reagieren...- T. Rochelle Tice, L.C.S.W.
 Einmal bat mich eine Klientin, einen Begleitbrief für ihren Hausigel als emotionales Unterstützungstier zu schreiben. Das ist nicht mein Fachgebiet, und ich lehnte ab. Sie war so aufgebracht, dass sie nicht mehr zur Therapie kam.–  Han Ren, Ph.D.
‚Wie heißt ihr Mann noch mal?' Ich kann mir Namen schlecht merken, egal wie sehr ich mich anstrenge. – Jenn Hardy, Ph.D. 
'Ich bin gerade sehr schlecht als Therapeut.' – Shani Tran, L.P.C.C., L.P.C.


Was Therapeut:innen wirklich denken
KOSTENPFLICHTIGKOSTENPFLICHTIG

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Kommentare 1
  1. Monika Kienle
    Monika Kienle · vor einem Jahr

    Herrlich!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Kopf und Körper als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kurator'innen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.