Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
forum verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

"Warte, bis die Mutter immer kränker wird"

Michaela Haas
Reporterin. Autorin. Kolumnistin.
Zum Kurator'innen-Profil
Michaela HaasDonnerstag, 14.12.2023

Wo genau die Texanerin Kate Cox im Augenblick ist, weiß niemand. Nur, dass sie in einem Krankenhaus außerhalb von Texas ist, gilt als sicher. Sie hat am Montag ihren Heimatstaat verlassen, kurz bevor der Oberste Gerichtshof ihren Antrag auf einen Schwangerschaftsabbruch ablehnte.

Worum geht es in diesem Fall? Es ist der erste bekannte Test für ein striktes Abtreibungsgesetz, das theoretisch eine Ausnahme zulässt, wenn die Schwangerschaft eine Gefahr für die Gesundheit und das Leben der Mutter darstellt. 

Cox, 31, wünschte sich sehnlichst ein drittes Kind, aber ihre Ärzte sagten der Mutter in der 20. Schwangerschaftswoche, dass der Fötus nicht lebensfähig ist. Seither musste sie mehrfach mit Komplikationen in die Notaufnahme. Die Ärzte diagnostizierten eine ernste Gefahr für die Gesundheit der Mutter und für ihre Fähigkeit, noch einmal eine Schwangerschaft auszutragen, wenn sie die Schwangerschaft nicht beende. 

Cox ging den legalen Weg: Sie beantragte eine Ausnahmegenehmigung nach dem neuen Gesetz, und diese wurde genehmigt. Dann schaltete sich der texanische Generalstaatsanwalt Ken Paxton ein und drohte, Ärzte, die bei Cox den Abbruch vornähmen, mit aller Härte des Gesetzes zu verfolgen. Das bedeutet in Texas eine potenziell lebenslange Haftstrafe. Der Oberste Gerichtshof gab Paxton Recht.

“In Texas muss man warten, bis die Patientin sehr krank ist," sagte die Frauenärztin und Chirurgin Dr. Alireza A. Shamshirsaz, die Texas letztes Jahr verließ, um nach Boston umzusiedeln. "Aber das ist ein gefährliches Spiel. Warte, warte, warte, während die Mutter immer kränker wird, bevor du den Abbruch machst."

"Warte, bis die Mutter immer kränker wird"

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Kommentare 4
  1. Theresa Bäuerlein
    Theresa Bäuerlein · vor 7 Monaten

    Das ist unfassbar – ich habe über dieses Thema auch mal einen piq geschrieben. https://www.piqd.de/us...

    Was ich nicht verstehe: Was hat der texanische Generalstaatsanwalt davon, diese Frau zum Austragen ihrer gefährlichen Schwangerschaft zu zwingen?

    1. Michaela Haas
      Michaela Haas · vor 7 Monaten

      Damit werden Abbrüche in Texas de facto unmöglich gemacht. Kein Arzt traut sich, bei Androhung lebenslanger Haft so einen Abbruch durchzuführen.

  2. Michaela Haas
    Michaela Haas · vor 7 Monaten

    Zu dem Thema hier noch ein sehr guter Artikel aus dem Guardian: https://www.theguardia...

  3. Hermann J. F. König
    Hermann J. F. König · vor 7 Monaten

    Es geht hier doch nicht um die Sache, sodern um das Prinzip; also die Macht, es durchzusetzen. Es ist wiederum ein Beispiel dafür, dass unsere Vorstellung die Wirklichkeit ständig manipuliert.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Feminismen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kurator'innen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.