Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
forum verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Rückgabe der Benin-Bronzen: Richtig so oder ein Fiasko?

Dirk Liesemer
Autor und Journalist
Zum picker-Profil
Dirk LiesemerDonnerstag, 25.05.2023

Die FAZ veröffentlichte kürzlich einen Gastbeitrag der Schweizer Ethnologin Brigitta Hauser-Schäublin (hier gepiqd), der für Aufsehen, Empörung und Spott, aber auch für Verteidigung, Rechtfertigung und Kolonialismusvorwürfe gesorgt hat.

Es geht um die Benin-Bronzen, die im Dezember von der deutschen Bundesregierung bedingungslos an Nigeria zurückgegeben wurden. Man ging in Berlin allerdings davon aus, dass die einzigartigen Bronzen in einem öffentlichen Museum gezeigt werden. Das wird nun – überraschenderweise – nicht der Fall sein. Vielmehr wurden die Bronzen dem Oba von Benin als Privateigentum übereignet.

Ob der Oba sie in einem eigenen Museum zeigen wird, wer sie sehen darf und welche Geschichten drumherum erzählt (oder verschwiegen) werden, bleibt abzuwarten – was unter anderem die Nervosität der deutschen Debatte erklärt.

Im gepiqden FAZ-Podcast legen Patrick Bahners und Peter Sturm im Gespräch mit Kathrin Jakob das Für und Wider der Positionen dar. Und sie tun dies gewohnt souverän.

Deutlich wird, dass es für alle Seiten gute Argumente gibt: Einerseits lässt sich mit guten Gründen argumentieren, dass Kulturgüter dorthin gehören, wo sie geraubt wurden. Andererseits hat das deutsche Vorgehen und die Übereignung an den Oba dazu geführt, dass andere europäische Länder mit ihren Rückgaben vorsichtiger geworden sind und nun einiges zurückgehalten wird. Hörenswert!

Rückgabe der Benin-Bronzen: Richtig so oder ein Fiasko?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Kommentare 4
  1. Jürgen S.
    Jürgen S. · vor einem Jahr

    Ob es ein Fiasko ist oder nicht, hängt von der eigenen Lektüre ab.
    Die Welt sieht darin einen Welt-Untergang, unter dem geht es ja bei Springer nicht mehr.
    Die taz sieht das wohl eher lockerer.

    1. Dirk Liesemer
      Dirk Liesemer · vor einem Jahr

      Ja, aber nicht ganz unwichtig ist auch, was besprochen worden ist und wovon man ausgegangen war. In der taz habe ich übrigens zuletzt keinen Artikel über den Streit gelesen. Die scheinen das bisher nur zu beobachten.

    2. Thomas Wahl
      Thomas Wahl · vor einem Jahr

      Ich glaube nicht, dass ein Fiasko davon abhängt, welche Berichte man wie liest. Letztendlich entscheidet die reale Wirkung in den betroffenen Gesellschaften.

    3. Dirk Liesemer
      Dirk Liesemer · vor einem Jahr

      @Thomas Wahl Stimmt auf jeden Fall, Thomas.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.